Ein großes Dankeschön und gute Neuigkeiten

Auf diesen Flächen den sogenannten „Camas“ (Betten) wird der Kaffee durch Wind und Sonne getrocknet, bis er einen Restfeuchtegehalt von 10 – 12 % erreicht hat und somit weiter für den Export vorbereitet werden kann.

Ein herzliches Dankeschön an alle Kunden, die in der kurzen Zeit bereits die Kaffees von Elenita Cafe kennen und schätzen gelernt haben – ohne Ihre Unterstützung und Wertschätzung für die Nachhaltigkeit und den hervorragenden Geschmack der Kaffees wäre dies nicht möglich.

Aufgrund der guten Akzeptanz der Kaffees bei unseren Kunden war es nun möglich, eine weitere Lieferung Rohkaffee in diesem Monat (Sept. 2020) in Auftrag zu geben.

Die Planung zusammen mit Frau Cardona und dem Export Team von Amarella Cafe hat bereits begonnen und es wurden zwei weitere Spezialitätenkaffee-Varietäten für diese Lieferung festgelegt; einmal „Variedad San Bernardo“ – Ein gewaschen aufbereiteter Kaffee der Produzentin Martha Ruiz und des weiteren „Variedad Colombia – natural“ ein trocken aufbereiteter Kaffee von Manuel Bolivar, von dessen Finca wir auch bereits den „Castillo“ im Angebot haben. 

In Kürze wird nochmal separat darauf eingegangen, was die Unterschiede der beiden Aufbereitungsmethoden „gewaschen aufbereitet“ und „trocken aufbereitet“ hinsichtlich des Prozesses der Verarbeitung der Rohkaffees und des Geschmacksprofils sind.

Gefällt dir der Artikel?

Share on whatsapp
Teilen über WhatsApp
Share on email
Teilen über Email

Schreib einen Kommentar

Wir machen eine kurze Pause. Ab dem 01.02.22 werden Bestellungen wieder bearbeitet.

Tage
Stunden
Minuten